Bodenfeuerwerk_Logo

Bodenfeuerwerke

Letzte Änderung, 2. April 2015  • Inhaber: Dipl.-Ing. (FH) S. Goder

 

Barock- oder Bodenfeuerwerke bestehen aus Feuerwerkskörpern, welche fest mit dem Boden verankert sind. Die Effekthöhen variieren zwischen einigen Zentimetern bis mehreren Metern.
Bodenfeuerwerke werden bei fast allen Feuerwerken zusammen mit Höhenfeuerwerken eingesetzt und bilden in Kombination die sog. Kombinationsfeuerwerke. Durch einen gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 20 Metern können sie zu fast jedem Anlass verwendet werden. Typische Vertreter aus dem Bereich Bodenfeuerwerk sind Feuerräder, Feuerschriften, Wasserfälle, Fontänen und Strobebengalen. Diese pyrotechnischen Gegenstände gestalten den Feuerwerksverlauf interessant und abwechslungsreich. Richtig eingesetzt, begleiten Sie das Publikum während des ganzen Feuerwerkes bis hin zum Finale.

 
Anlässe Sicherheitsabstände Dauer Preise Vorlaufzeit
Geburtstage, Hochzeiten, Betriebsfeste, uvm. Aufbau
mind. 4 m x 8 m
(= Absperrung der Aufbauten)
Zwischen 5 Min. und 12 Min. Je nach Effektauswahl zwischen 40 EUR/Effekt und 250 EUR/Effekt Die Vorbereitungszeit inkl. Anzeige beträgt mind. 2 Wochen
Abbrand
20 m (=Radius der Sicherheitszone um den Aufbau- bzw. Abbrennplatz)

Die Abstände für Kat. 2 sind gesetzlich nicht geregelt!

 

Durch den Einsatz spezieller Bodenleuchtkörper können große Bauwerke sowie Natur- und Landschaftsobjekte mit in das Feuerwerksprogramm aufgenommen werden.

Umweltschutz steht bei uns mit an erster Stelle. Wir versuchen, wann immer es möglich ist, Hilfsmittel für pyrotechnische Gegenstände wiederzuverwenden. Ein typisches Beispiel hierzu sind unsere "Selbstbausonnen", bei welchen nur die Treibsätze und Effektsätze ausgetauscht werden müssen.